Ein Cocker aus Spanien bloggt

Archiv

Medien und andere Zweibeiner und ihre (Wind-)Eier

Guten Morgen am 1. April, dies ist kein Aprilscherz! *wuff* *blinzel*

Man merkt ja schon sehr, daß es auf Ostern zugeht, erstens am tollen Frühlingswetter und zweitens an den "Windeiern", die der eine oder andere Zeitgenosse so in die schöne Frühlingsluft abläßt...

Da hat(te) doch der Stammsender von meinen Dosenöffnern, SWR3, diese Woche die Klimaschutzwoche, jawoll ja! Kürzlich haben die in dem Zusammenhang doch behauptet, Palmöl sei nachhaltig für Klima und Umwelt... *fellsträub* So, wie es jetzt "produziert" wird, ist es nämlich das genaue Gegenteil von nachhaltig! *wuff* Für die Plantagen werden riesige Regenwaldflächen (brand-) gerodet! Erstens der viele Rauch, der in die Atmosphäre geht und die weiten Transportwege über "alle sieben Meere". Das billigere Palmöl, anstatt einheimischem Rapsöl, wird zunehmend für deutsche Blockheizkraftwerke angepriesen und auch verwendet, "Geiz ist ja geil". Zertifikate oder so, gibt es keine. Davon mal abgesehen wird immer mehr von dem einzigartgem Ökosystem Regenwald zerstört und damit auch der Lebensraum von unzähligen Tieren u.a. Orang Utans, Waldelefanten...die ja so süüüüüß sind und natürlich Pflanzen, die vielleicht helfen könnten, das eine oder andere "Zipperlein" der Zweibeiner zu heilen, damit sie wieder besser mit uns Gassi gehen können. *gg* Nur, wenn man sie gar noch nie gesehen hat, von kennen garnicht zu reden, wird das wohl nichts! Ebenso nicht mit für Menschen besserem Klima durch den Regenwald.

Nach einer "Knurrmail" grrrrr von mir (und vielleicht auch anderen) haben sie das dann revidiert. Und auch die Schattenseiten aufgezeigt... Braaav!

Aber aufpassen muß man schon, was einem so für "Windhunde" untergejubelt werden. Ich denke da nur an den süüüüßen kleinen Eisbär Knut und den "Hype" um ihn. Da fährt sogar der Umweltminister in seinem groooßen Nobelhobel (leider kein Nichtraucher, der Hobel) vor und nutzt die Gelegenheit für eine werbewirksame Medienkampagne, in dem er seine "Fangzähne" freudig in die Kamera zeigt und ein paar *wuff`s* für die Umwelt abläßt. Derweil schwimmen die wilden Artgenossen von Knut im Polarmeer ihrem Futter hinterher, weil Dank uns Menschen auch für sie das Eis immer dünner wird. Wenn sie es rechtzeitig schaffen, festen Boden unter die Füße zu kriegen und auch noch "eine Dose" finden und aufbekommen, dann müssen sie nicht (gleich) verhungern. Ansonsten haben wir ja noch Knut.... ;-)

So, jetzt wünsche ich allen einen wunderschönen (Vor-) Osterspaziergang "Vom Eise befreit sind Strom und Bäche..." (ein Schelm wer Böses dabei denkt) und genießt die wunderschöne Natur. Ich wünsche mir auch, daß ich "meine Bäume" noch ein wenig behalten kann, obwohl...seit sie hier ein BIOmasseheizkraftwerk haben...nun ja, es wird viel gesägt...aber eine schöne warme Hundehütte macht es mir allerdings..

Also ich mach mich jetzt auf und verstecke schon mal ein paar Eier... *wink* euer Moshe *wuff* *wuff*

1 Kommentar 1.4.07 06:31, kommentieren



Freunde aus Spanien

Heute bei unserer großen Runde haben wir ein ganz nettes Hundemädchen aus Fuerteventura getroffen. *wedel* *schwärm* Auch ein Hund, der so ein Glück gehabt hat, wie ich.  Ihr Frauchen hat sie auf noch eine andere Art gefunden, über ein Inserat in der Süddeutschen Zeitung. Hunde aus Spanien und so, sind mir immer noch die allerliebsten, mit denen verstehe ich mich blendend.

Pfote drauf!

Euer Moshe

3.4.07 17:47, kommentieren

Robbenjagd in Kanada

In Kanada hat die Robbenjagd begonnen. Dabei werden unzählige Robbebbaby`s grausam umgebracht,u.a. in dem sie mit Knüppeln erschlagen werden. Oftmals sind sie noch nicht mal richtig tot , sondern nur betäubt. Dann wird ihnen bei lebendigem Leib das Fell abgezogen. Sind die denn nicht genauso süß, wie Knut? Was würde man wohl sagen, wenn man das mit Knut oder gar Menschenbabys machen würde????!!!

Da ich aus eigener Erfahrung weiß, wie (überlebens-) wichtig jemand ist, der sich für einen einsetzt, möchte ich euch bitten, bitte hinterlaßt auch euere Pfotenabdrücke, wie es Herrchen und Frauchen schon für mich getan haben. Damit dieses Abschlachten endlich aufhört!

 http://www.stopptdierobbenjagd.de/

Euer Moshe

2 Kommentare 3.4.07 21:23, kommentieren

Putzfimmel...

Hallo miteinander...

irgendwas ist in diesen Tagen anders als meist... *kratz*

Vorgestern hat Frauchen doch die "Rumpelmaschine" im Bad, wo man die Gassikleidung rein tut und die dann ganz naß und so seltsam riechend, wieder raus kommt, angestellt. Meine Decke von der Couch war auch weg. Dann hing sie auf dem Balkon *schnuff*

Und gestern erst, da haben sie alles ausgeräumt, die Blumentöpfe von der Fensterbank, die Couch vor gerückt usw. Dann hat Frauchen an den Fenstern rumgewischt, die Gardinen mußten auch in die "Rumpelmaschine". Später haben sie zum Glück alles wieder eingeräumt. Aber erst nachdem Herrchen mit der Krachmaschine, Staubsauger nennen sie es, durch die Wohnung gerutscht ist. Da bringe ich mich lieber in Sicherheit! *wuff* Jetzt scheint es mir allerdings, daß es etwas heller in meiner Hundehütte ist. Ob das wohl am Frühling liegt? Dosenöffner sind schon manchmal komisch drauf...

1 Kommentar 5.4.07 17:59, kommentieren

Tausende Robbenbabys ertrunken..

Wegen der warmen Witterung dieses Jahr, ist das Eis zu dünn und tausende Robbenbabys ertrunken, weil sie in den ersten Lebenswochen nicht schwimmen können.

Die Jäger gehen damit etwas "leerer" aus und auch Norwegen, China und Russland, an die die Pelze verkauft werden.  Aber vielleicht gibt es ja bald nichts mehr zu jagen und die großen Fangflotten mit riesigen Schleppnetzen haben dann den ganzen (letzten) Fisch für sich allein. Menschen können schon tolle Sachen vollbringen!   

Dann schon lieber ein Frauchen mit Putzfimmel.

1 Kommentar 5.4.07 22:23, kommentieren

Frohe Ostern

                                 

       Ostergrüße 

Gaby aus Siegburg hat genau das in Verse gefaßt, was ich euch wünsche, http://www.osterstadt.de/Gedichte/Ostergruesse.htm)

Der Osterhas`, der kann nicht ruhn`,
hat alle Pfoten voll zu tun.
Und daher liefert er im Trab,
Euch unsre besten Grüße ab.
Ostern ist zwar nicht der Mai.
doch immerhin-- 3 Tage frei.
Mit dem Wunsch sie zu genießen,
will ich diesen Gruß nun schließen.
Der Frühling hockt schon im Gesträuch,
wir grüßen und wir wünschen Euch,
bei allerbester Wetterlage,
ganz herzlich:" Frohe Ostertage."

 

 

1 Kommentar 6.4.07 18:21, kommentieren

Hasi`s "Bettgeschichten"

Hallo ihr Hasen, *wuff*

stellt euch vor, der Osterhase hat sein Bett bei uns vergessen! Ich habe gerade noch seinen Schatten gesehen und da stand es...

Und noch eine sensationelle Erkenntnis! Der Osterhase frisst Hundekekse! Da lag auch noch eine Schachtel davon drin. Also wenn der Hundekekse frisst, kann ich doch mit gutem Gewissen meine Karotte jeden Tag futtern.

Ja, wenn der Osterhase das Bett schon mal dagelassen hat, dann kann ich es auch nutzen. Da können sich meine Dosenöffner nämlich in jedem Zimmer aufhalten, wo sie was zu fummeln haben, ich hab sie immer im Blick!

Heute nachmittag habe ich wieder zwei ausländische Hundemädchen getroffen, die eine, so eine ganz schwarze, wie ich, aus Mallorca und eine Golden Retrieverfarbene, cockergroße, aus Italien. Beide mit echtem Straßenstammbaum *waaauuw* und total lieb und knuffig!  

Ich hoffe, euch hat der Osterhase auch so schöne Überraschungen dagelassen und wünsche noch ein schönes Osterfest.

8.4.07 20:00, kommentieren